21 Octayne – Into the Open

Moment mal … das klingt doch wie … nein doch nicht. Ah jetzt habs ichs das klingt wie….nein auch nicht.


Ich gebs auf. Es ist nicht möglich das Debuetalbum der Newcomer von 21 Octayne in irgendeine Schublade zu stecken. Das Album ist von Anfang bis Ende einfach nur eins: Unbeschreiblich geil!
Kein Song gleicht dem anderen. Kein durchgepresster Einheitsbrei. Die Jungs heben sich mit der Scheibe ganz klar von der breiten Masse ab. Bereits der Opener “She´s Killing Me” geht ins Ohr und macht Lust auf mehr. So geht es atemberaubend von einem Knaller zum nächsten. Egal ob “Dear Friend”, “Turn The World” oder wie die Songs alle heissen. 21Octayne bedient eine grosse Bandbreite und es wird zu keinem Zeitpunkt langatmig oder eintönig.
Es gibt eigentlich nur eins was man dem Album vorwerfen könnte: Es besteht absolute Sucht- und Ohrwurmgefahr! (sollte eigentlich unbedingt mit auf dem Cover stehen unter “Gesundheitswarnung”)

Fazit: Volle Punktzahl für die Jungs von 21Octayne 10/10
Ein MUSS für jeden Anhänger der Rockmusik.
Wer der Meinung ist ich würde übertreiben: Überzeugt euch selbst.

21 Octyne Into The Open

Releastermin: 23. Mai 2014
Homapage: http://www.21octayne.com/
Facebook: https://www.facebook.com/21OCTAYNE
Youtube: https://www.youtube.com/user/21OCTAYNE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.