Axxis: – Tour 2014 – 25 Years Of Axxis

Axxis live im Kubana, Siegburg den 11.04.2014

Ein Exklusivbericht von Marcus Arenz für RockLiveRadio

Axxis

An diesem Freitag fuhr ich erst gegen 19 Uhr von Zuhause los. Einmal, weil dann der Feierabendverkehr vorbei ist, aber auch weil es erst gegen halb 9 Uhr losgehen sollte. Bis nach Siegburg brauchte ich auch nur eine knappe Stunde. Direkt am Eingang des Kubana begrüßte mich auch schon gleich Schlagzeuger Dirk Brand von Axxis. Er sagte mir, daß wir gleich alle eine feine Metalparty feiern werden.
Im Club traf ich dann auch meinen Kumpel Micha aus Troisdorf und trank mit ihn gleich auch ein paar Biere. Es war auch schon eine Weile her, als wir uns das letzte mal gesehen habe. Ansonsten lesen wir uns wöchentlich im Radiochat von RockLiveRadio.Für den Support „Tri State Corner“ stand schon alles startbereit & die Jungs nahmen schon mal ihren Platz auf der Bühne ein. Nach einem kleinen Soundcheck ging es dann auch endlich los. Ich kannte die Jungs schon, habe sie selbst schon zweimal live erlebt als Support von der Band Krypteria.

Bernhard Weiss

Foto: Michael Wiesen, Bernhard Weiss, Marcus Arenz.

Tri State Corner spielten eine Mischung aus Bouzouki-lastigen Hardrock & Metal. Sie präsentierten ein buntes Best Of-Programm ihres schaffens inkl. brandneuer Songs ihres aktuellen Longplayer „Home“ . Die Jungs hatten jedenfalls einen tollen Livesound und spielten einen sehr kurzweiligen und auch unterhaltsamen Gig, der auf knapp 40 Minuten begrenzt war. Weil ihr Konzert so gut ankam und auch beim Start alles glatt lief, gab es sogar noch eine kleine Zugabe.

Danach gab es eine kleine Umbaupause und für den Headliner Axxis wurde alles startklar gemacht.

Genug Zeit, um wenig zu quatschen und nach Freunden Ausschau zu halten. Ein weiterer Kumpel, den ich von Dawn Of Destiny-Gigs her kannte, war ebenfalls anwesend. Nobbi von den „Brotherhood Of Metal“ war mit seiner Nichte zusammen angereist, um Axxis live zu erleben.

Für mich – aber auch für Micha, war es allerdings das erste Mal, Axxis live zu erleben.Nach einem kleinen Soundcheck, betraten endlich alle Musiker von Axxis die Bühne. Nachdem orchestralen Intro „The Kingdom Arises“ starteten sie mit dem Song „Kingdom Of The Night II“ ihres aktuellen und gleichnamigen Doppel-Album „Kingdom Of The Night – Part II“ ! Gleich von Anfang an gaben Axxis mächtig Vollgas und lieferten eine energiegeladene Bühnenshow inkl. einiger Überraschungen.

Überraschungen wie z. B. einem Drumsolo, bei denen auch später die ganze Band auf eigens mitgebrachten Trommeln mittrommelte. Axxis-Sänger Bernhard Weiss bewies außerdem seine Entertainment-Qualitäten & spielte sehr oft mit seinem Publikum. Er hatte immer einen lockeren Spruch auf den Lippen und holte sogar eine Dame aus dem Publikum mit auf die Bühne.Alles, um mit Axxis zusammen den Akkustiksong „Touch The Rainbow“ zu performen. Axxis lieferten ein knapp 2-stündiges, bunt gemischtes Best Of Programm ihres 25 jährigen Schaffens, inkl. den brandneuen Songs ihres neuen Longplayers.

Der Livesound war erstklassig, ebenso die Performance. Man merkte sofort das Axxis mehr auf großen Bühnen zuhause sind. Den kleinen aber feinen Kubana-Club nahmen die Jungs im handumdrehen.Die Meute kochte jedenfalls und da wir nicht genug bekommen konnten, gab es zur Belohnung einen ordentlichen Zugabenblock. So lob ich mir das, die Jungs sind einfach SPITZE und es war nicht das letzte mal das ich einen Axxis-Gig besuche.Nach dem Konzert waren alle Musiker im Kubana nochmals so anzutreffen, auch ich nutze diese Gelegenheit um meine Alben signieren zu lassen, für Fotos & auch für etwas Smalltalk.

Um 2 Uhr war dann alles vorbei, ich fuhr Micha noch nach Troisdorf und anschließend nach Hause.

Zum Schluss noch die Setliste on AXXIS:

Intro „The Kingdom Arises“
1. Kingdom Of The Night II#
2. Soulfire
3. Heavy Rain
4. Little War
5. Living In a Dream
6. Hall Of Fame
7. 21 Crosses
8. Tales Of Glory Island
9. Drum Solo
10. Trash In Tibet
1. Beyond The Sky
12. Fire & Ice
13. Touch The Rainbow inkl. Drumpart aller Musiker
14. Bloodangel
15. Heaven In Black
16. Little Princess
17. Little Look Back
Zugabe:
18. Stay Don´t Leave Me
19. Living In A World
20. Kingdom Of The Night

6 Comments on “Axxis: – Tour 2014 – 25 Years Of Axxis”

  1. Ouuhhh das ich so schwer erklären, ich kann es ab und an mal gut trinken sagen wir so !
    Also so schlecht schmeckt datt Kölasch auch nicht, frag mal den Micha 😉 !

  2. Guter Bericht, Marcus! Immer gut, wenn man nach dem Konzert eine Setlist ergattert 🙂 !!
    Hat mich gefreut, dass Du diese hier teilst. Und nochmal danke für’s Mitnehmen 🙂
    Viele Grüße — auch nach FlensPlöppHausen 😉
    Michael

  3. Das Konzert war so toll, dass wir spontan beschlossen haben auch das Zusatz-Abschluß-Konzert der Tour am 28.12.14 in der Zeche Bochum zu besuchen.
    DIE KARTEN SIND IM VERKAUF!!!! Habe meine gerade bestellt 🙂

  4. Mein lieber Markus,
    an deinem Schreibstil solltest Du aber noch etwas feilen. Du schreibst im Schülerzeitungstil. Wen Du alles getroffen hast, interessiert auch nicht so wirklich…
    Also viel Erfolg weiterhin…
    Herzliche Grüße…

  5. @Mike Borsgoth Ja da hast recht eigentlich, werds mir beim nächsten mal zu Herzen nehmen !
    LG zurück & auch danke für Deine Kritik !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.