Ravenia – Neues Musikvideo erschienen

Das neue Musikvideo von Ravenia ist unter diesem Link zu bewundern: hier klicken

Die neue Scheibe geht am 29. April 2016 an den Start und heißt Beyond The Walls Of Death

ravenia_artwork_1600

Der Sound von Ravenia (Stil: Symphonic / Filmmusik Metal) kennzeichnet sich durch den massive Orchestereinlagen und den schönen und emotionalen Gesang von Leadsänger Armi Päivinen. Es kann als eine Mischung zwischen der Komponisten von Two Steps From Hell und Hans Zimmer, den Metal-Bands wie Nightwish und Epica beschrieben werden.

Das Album wurde von Nino Laurenne (Wintersun , Schlacht Beast , Ensiferum) in den Sonic Pump Studios gemischt und gemastert von Svante Forsbäck (Volbeat, Sonata Arctica, Apocalyptica) bei Chartmakers. Das Album-Cover wurde von Jan Yrlund (Korpiklaani, Apocalyptica, Leah) erstellt.

Ravenia Biografie:
Ravenia wurde in Finnland im Jahr 2013 von Sänger Armi Päivinen und Gitarrist Samuli Reinikainen gebildet. Im Jahr 2014 veröffentlichte die Band die EP Wingless
Nach der Veröffentlichung der EP wollten Armi und etwas anderes als den traditionellen Symphonic Metal machen Das Ziel war, Musik zu schaffen, die als Metal-und Filmmusik Musik kombiniert, Armi und Samuli sind große Fans dieser Genres.
Sie begannen für die Mitglieder für ihr Debütalbum zu suchen und bald war die Band Ravenia komplett und es ging ans komponieren.
Ende 2014 gingen sie in das Lunamy Creations Studio und begannen ihr Debüt-Album “Beyond The Walls Of Death” aufzunehmen.
Das Album wurde dann von Nino Laurenne (Wintersun, Schlacht Beast, Ensiferum) in den Sonic Pump Studios aufgenommen und von Svante Forsbäck (Volbeat, Sonata Arctica, Apocalyptica) bei Chartmakers gemischt.
Das Album-Cover wurde von Jan Yrlund (Korpiklaani, Apocalyptica, Leah) erstellt.
Das Ergebnis kann als Weg zwischen massiven Orchestereinlagen und der Aggression aus Metal beschrieben werden, die jenseits dieser Welt auf eine epische Reise führt. Der Klang von Ravenia wird durch den massiven Orchestereinsatz und den schönen emotionalen Gesang von Armi bestimmt.
Es kann als eine Mischung zwischen Komponisten wie Two Steps From Hell und Hans Zimmer, und Metal-Bands wie Nightwish und Epica beschrieben werden.
Beim höhren des Albums,lehnt euch zurück,schließt die Augen und lasst Euch von der Musik von Ravenia Sie erfassen, sie bringen Euch in eine andere Welt von Tod, Krieg, Ehre und Hoffnung ..
Ravenia Line-Up:
Armi Päivinen – Vocals
Samuli Reinikainen – Gitarren
Veikko Ringvall – Drums
Toni Hintikka – Bass
Ville Koponen – Violine
Erkki Lasonpalo – Violine
Janne Ahvenainen – Viola
Juuli Ilmonen – Cello
Tommi Laitinen – Kontrabaß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.