The 69 Eyes – The Best Of Helsinki Vampires

The 69 Eyes – The Best Of Helsinki Vampires

 

Die 1989 gegründete Band The 69 Eyes aus dem finnischen Helsinki legten nach dem 25. Bandjubiläum nun auch ihr erstes Best Of Album vor.

The 69 Eyes - The Best Of Helsinki Vampires
Während sie am Karrierebeginn noch als Sleaze- und Garage-Rockband galt, wurde der Sound im Laufe der Jahre immer dunkler und düsterer.
Auf dem Doppelalbum werden nun die Freunde der Band kräftig bedient.
Während mit Songs wie Rocker, Dead Girls Are Easy oder Love Runs Away die Freunde der rockigeren Riffs zufrieden gestellt werden, geht es andererseits mit dem düster angehauchten Radical zur Sache.
Langweilig wird es bei dieser Doppel-CD zu keinem Zeitpunkt.
Die Reihenfolge der Songs wurde zum Glück nicht zeitlich geordnet sondern bunt durchgemischt und zeigen die ganze Bandbreite der Band.
Für Zuhörer, die wie ich noch nicht oft mit der Band in Verbindung gerieten, enthält dieses Best Of Album einige Überraschungen parat und Songs mit Ohrwurmcharakter wie Tonight, Lost Boys oder auch Never Say. Die gingen mir nach dem anhören den ganzen Tag nicht mehr aus dem Kopf.
Sister of Charity, Red oder auch Lost Without Love sind weitere Beispiele von Liedern, die unterschiedlicher nicht sein könnten.
Auch wenn manches doch sehr an HIM oder die Sisters of Mercy erinnert, macht das Album auch nach mehrmaligem hören immer wieder Spass,
Fazit: Ein Best Of Album welches nicht nur Anhängern der oben genannten Bands gefallen dürfte.
Ein Reinhören empfiehlt sich sowohl für Sleazerock- und auch Gothic Fans.
VÖ Jahr : 2013
Wildchild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.