Lyra's Legacy – "Prisoner" CD Release Party

LYRA’S LEGACY CD Release Party im „Das Greif“ am 19.1.2018


Zur CD Release Party zum neuen Silberling „Prisoner“ hatten die 5 Musiker von LYRA’S LEGACY in „Das Greif“ nach Lünen geladen. Mit von der Partie waren WHY AMNESIA (Female Fronted Rock Export aus dem Herzen des Ruhrgebiets) und STORMAGE (Power, Melodic und Heavy Metal aus Plettenberg).

Als erstes begannen WHY AMNESIA und sorgten als Warm up schon einmal für die nötige Grundlage dieses Abends. Ihre Stilrichtung ist so zwischen Classic und Alternative Rock anzusiedeln. Wie ich finde, war es genau die richtige Wahl und so einen tollen Abend zu beginnen. Und mit 11 Songs aus ihrem Repertoire – davon sechs vom Album „Godiva“- haben sie eine tolle Bandbreite ihres bisherigen Schaffens gezeigt. Es waren auch mal ruhigere Nummern dazwischen, das gibt aber dem Publikum auch etwas Luft zum durchatmen. Alles in allem haben die fünf ein rundes Paket für den Abend geschnürt. Auch einen Song auf Jack Daniels gab es. Na dann, Prost. Da waren sie im richtigen Laden, denn an jeder Ecke standen leere Flaschen schön drapiert.
Setlist:
01. Intro/ Morning Sun
02. Godiva
03. Love Is The Sun
04. Friday Night
05. Jack It Off
06. Say No
07. Home
08. Round And Round
09. Rise & Shine
10. Cosmic War
11. The Promise

Nach einer Umbaupause traten dann die Jungs von STORMAGE an, um diese Party weiter anzuheizen. Ihr Stil besteht eher aus Power, Melodic und Heavy Metal. Und die härtere Gangart hat man auch sofort gemerkt. Passte aber super, was auch die Metalheads fanden. Die Pausen zwischen den einzelnen Songs hätten etwas kürzer ausfallen können, aber ansonsten kann ich nix negatives von ihrem Auftritt sagen. Tolle Gitarrenriffs und eine Stimme, die einen gewissen Wiedererkennungswert hat. Und dann die Ansage von Sänger Heiko, jetzt komme mal eine Ballade. Hahaha, veräppelt… voll auf die zwölf gab es, was die Zuhörer sichtlich begeisterte.
Setlist:
01. Deadly Blow
02. Anguish Of Mind
03. Heretic Enemy
04. Prime Of Live
05. Faithless God
06. In The Line Of Fire
07. Instinct To Defend
08. Borne The Agony

Nach einer weiteren Umbaupause ging es dann endlich los mit dem langersehnten Gig der Bochumer Jungs vom LYRA’S LEGACY. Sie hatten ja zu ihrer CD Release Party geladen und mit dem Gig alles abgerundet. Zwischendurch gab es mal etwas leisere Töne, die sehr melodisch waren. Eine tolle Feier und auch eine tolle Lokation. Richtig gemütlich. Und der Sound im Greif war Mega. Auch die Abstimmung der einzelnen Instrumente und deren Dynamic war Bombe. Von den neuen Songs ganz zu schweigen. Und wieder einmal bestätigt sich, dass beim Power Metal auch ein Keyboard ganz gut reinpassen kann. Da werden mir sicher einige widersprechen, aber das ist ja auch nur meine Meinung. Trotzdem kann ich jedem das neue Album „Prisoner“ nur empfehlen.
Setlist:
01. Intro
02. Reign Of Greed
03. Hero Of The Night
04. Since You Left Me
05. Boawn – Drumsolo-
06. The Unknown Gate – Keyboardsolo –
07. Utopia
08. Mirror Of My Life
09. Dust In The Wind
10. Prisoner
11. Misguided

 
Als Abschluss sei nur noch zu sagen, dass an diesem Abend für jeden was dabei war und wer die CD’s der Band’s noch nicht hat, sollte umgehend zuschlagen. Es lohnt sich wirklich.
Bis zum nächsten Mal
euer RLR Didi
Why Amnesia
Stormage
Lyra`s Legacy
Copyright Bilder & Text bei Didi Te
Didi Te

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.