Power Metal aus Italien

Soul Of Steel – Rebirth


„Soul Of Steel“ wurde Anfang 2007 in Süditalien als Power Metal-Band von Gitarrist Donato Raguso und Schlagzeuger Lorenzo Chiafele geboren. Das neue Album “Rebirth” erscheint am 20. September 2019 bei Revalve-Records.

Mitte 2007 wurde sofort an ihrer ersten Demo gearbeitet. Tatsächlich veröffentlichten sie Ende 2007 ihre erste Demo mit dem Titel „Reborn“, die ein gutes Ergebnis auf lokaler Ebene lieferte, aber auch gute Kritiken in Magazinen fand (Metal Hammer 7 Stimmen, Voting Rock Hard 6.5). Sie fingen an, für lokale Orte und Events zu spielen, bis im Jahr 2008 ein totaler Line-Up-Wechsel stattfand und zusätzliche Gitarren und Keyboards hinzukamen.

Neue Formation

Mit dieser neuen Formation, bei der es sich nur um den Schlagzeuger Lorenzo Chiafele handelte, spielte “Soul of Steel” ein Jahr lang weiter, mit mehreren Änderungen am Bass. Anfang 2009 schließlich, mit Nicholas Logrillo am Bass, beschloss die Band, mit der Komposition ihres ersten Albums zu beginnen. Im September 2009 beschlossen sie mit der endgültigen Komposition des Albums, die Bee-X Studios in Brescia zu betreten und die ersten Aufnahmen in voller Länge zu starten.

All dies unter dem wachsamen Auge von Gitarrist Olaf Thorsen (Labyrinth, Vision Divine), dem Produzenten ihres Albums. Nachdem alle Aufnahmen Anfang Oktober 2009 abgeschlossen waren, spielten sie am 8. Januar 2010 im „Target Club“ von Bari (BA) und eröffneten das Konzert der bekannten symphonischen  Metal Band „Secret Sphere“. Zwischen Februar und März 2010 wurde das Album im Studio Ithil World (IM) von Olaf Thorsen und dem Toningenieur Giovanni „Meniak“ Nebbia gemischt und gemastert.

“Destiny” enthält 9 Tracks mit kraftvollem Melodic Metal, gespielt auf einer Vielzahl von schnell wechselnden Parts, aber gleichzeitig rhythmisch, wie Stratovarius, Labyrinth ect. Gäste auf der CD sind Roberto Tiranti (Labyrinth).

Das Album wurde vom italienischen Label Underground Symphony am 20. Dezember 2010 veröffentlicht. Für die Promotion des Albums gab es die national und international bekannte Agentur „Nadir Music“. Zwischen Januar und August 2011 hat Soul Of Steel eine Menge Live-Auftritte, aber auch Interviews in Zeitungen wie Metal Hammer Hard Rock in den Monaten Februar und März 2010.

Viele Auftritte

Schließlich wurden sie im Juni ausgewählt, um sich im Finale von “Agglutination Take Off Contest” zu messen, um direkt zum “Agglutination Metal Festival” in Chiaromonte (PZ) zu gelangen und die Teilnahme am “Metal Rock Fest 2011” in Pulsano (TA).

Am 14. Oktober 2011 gab es ein Konzert im “Go West Saloon” – Roccaforzata (TA) mit einem ganz besonderen Gast: Roberto Tiranti, der Sänger von “Labyrinth”. Endlich gab es einen Neuzugang in der Band: den Bassisten „Dario Di Francesco“.

Im neuen Jahr 2012 begann die Band, das neue Material des neuen Albums vorzubereiten; Erneut wird als künstlerischer Produzent Olaf Thorsen (Labyrinth, Vision Divine) ausgewählt. Die Band trat zwischen September und Oktober 2012 in den Eden Studios (PI) bei Alessio Lucatti (Vision Divine, Etherna) auf. Das Mixen und Mastering übernahm das Domination Studio von Simone Mularoni (DGM, Empyrios).

Im Januar 2013 war der neue Bassist Domenico Santagada.  “Soul Of Steel” unterzeichnete einen neuen Vertrag mit Bakerteam Records / Audioglobe (Cadaveria, Bejelit, Infernal Poetry, Rhyme, etc.). Das neue Album mit dem Titel “Journey To Infinity” erschien am 30. April 2013.

Im Oktober gab es einen Rückblick auf Drum Club, das Magazin der Schlagzeuger. In der Zwischenzeit startet die Live-Unterstützung des neuen Albums: 14. September in Sassello (SV) zum Heavy Metal Fest mit Wild Steel und Labyrinth, 21. September in Martina Franca (TA), RELEASE PARTY des neuen Albums mit anderen Bands: Seventh Sohn (Iron Maiden Tribute), Black Diamond und Sleeping Shock.

Am 27. Oktober in Rom gab es einen Auftritt mit Embrace Of Disharmony und Karnya. Inzwischen ab Oktober Eintritt in den neuen ständigen Keyboarder Luca Basile.

Konzerte und Festivals

Von Rom aus folgen dann die Daten vom 15. Februar 2014 mit Raging Age und Tales Of Deliria zum 1. „Sfuma Fest“, 17. Mai 2014 eröffnete das Konzert in Alberobello der DGM zusammen mit Sleeping Shock am 29. Mai auf der „Festa dell ‘ Arte “in Noci, schließlich am 21. Juni zum„ Rock Pride Fest V “, zusammen mit Southage, Hopesend, Iron Fist und Adamas.

Zwischen 2015 und 2017 gab es die “Journey to Infinity European Tour”, wo die Band hat in Italien und Europa (Belgien, Deutschland, Holland) die Bühne mit den berühmtesten Bands wie Trick or Treat, Vision Divine, Labyrinth, Secret Sphere, Pathfinder, Pino Scotto, Lacuna Coil, Arthemis, Mark Boals, Edu Falaschi, Russell Allen, Gus G. und anderen teilte.

Im August 2017 nimmt die Band an „South Cheyenne Metal Festival “ – zusammen it berühmten Bands wie Pino Scotto, Lacuna Coil, Folkstone und andere teil.

Ab Dezember 2017 beginnt das Schreiben des neuen Albums, welches Ende 2018 abgeschlossen ist. In dieser Zeit, nach mehreren Jahren, entschieden sich viele Mitglieder der Band, die Bandzu verlassen.

Neuer Vertrag, neues Album

Anfang 2019 wird ein komplett neues Line-Up präsentiert. Im März 2019 unterschrieb “Soul of Steel” bei Revalve Records für das neue Album “Rebirth”.

Tracklist:
01. Dracarys
02. Oblivion
03. Brothers In Arms
04. Sailing To My Fate
05. Blessing In Disguise
06. The Devil’s Bride
07. A Margin Of Life
08. It’s My Turn
09. Trail Of Death
10. Perfect illusion (Lady Gaga cover)
Line-Up:
Gianni Valente – Vocals
Lorenzo Chiafele – Drums
Salvatore Destratis – Guitars
Nicolas Coppola – Guitars
Alessandro Saracino – Bass
RockLiveRadio bedankt sich bei

 
 
Homepage
Facebook
Instagram
Youtube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.