Tigersclaw, neue CD Force Of Destiny

Tigersclaw bringen am 15. Februar 2019 ihre neue CD “Force Of Destiny” auf den Markt

 

Cover by Yuri Balashov

 

 

Bandgeschichte und persönlicher Werdegang:

Alexander schreibt und komponiert alle Songs sowie Texte, spielt sämtliche Instrumente in seinem deutschen Studio ein (Gitarren, Bass, Synths, Klavier etc).
Dann werden von Ralf die Drums ausgearbeitet, eingespielt und aufgenommen. Elena singt anschließend ihre Vocals in einem ausgezeichneten Moskauer Tonstudio ein.
Die fertigen Gesangsaufnahmen werden nach Deutschland transferiert wo dann die Gesamtabmischung, das Mastern und die Finalisierung erfolgt.
Elena Minina (Vocals) begann ihre musikalische Karriere bereits in frühen Kinderjahren als Solistin in einem Moskauer Kinderchor. Bereits mit 14 Jahren gelang ihr die Aufnahme an der etablierten „Academy of Opera“ als Konzertpianistin. Parallel dazu studierte sie Gesang und 2009 machte sie ihren Abschluss als Konzertpianistin, 2012 kam der Abschluss als Sopranistin mit Auszeichnung des Gnesins Academy of Music Konservatoriums hinzu.
2015 kam sie bei „Voice of Russia“ ins Finale. Unzählige Auftritte in TV-Shows und Konzerte im russischen Fernsehen folgten.
Elena ist Solistin an der „Gradsky hall“ in Moskau, spielt die Hauptrolle der Rockoper „The Master and Margherita“ sowie im Musical „“The last Trial“.
Alexander Baier (Gitarre, Keyboard, Klavier, Bass) spielte und tourte in den 90ern in diversen hauptsächlich female fronted Bands, mehrere CD-Releases unter unterschiedlichem Namen.
Alexander komponiert und Textet alle Songs von Tigersclaw. In seinem Studio entstehen sämtliche Songs und Alben von Tigersclaw, detailverliebt und ausgetüftelt, mit Hingabe und einem
außerordentlichen Gefühl für das Songwriting. Versiertes Gitarrenspiel, harte Riffs und vielstimmige Melodien kennzeichnen seine Musik.
Ralf Neumann (Drums) spielte früher bei Antares zusammen mit Alexander, die beiden kennen und schätzen sich seit  Jahren. Nach ihrer früheren gemeinsamen Zeit beschritt Ralf neue musikalische Wege.
2016 denn endlich gab es mit Tigersclaw ein Wiedersehen.
 

Alexander Baier         Elena Minina            Ralf Neuman

 

Tigersclaw Discography:
Princess Of The Dark (2017) erschienen bei 7hard
Force Of Destiny (2019) erscheint bei 7hard

 

Force Of Destiny:

Mit ihrem spektakulären Album-Debüt „Princess of the Dark“ hatten sie 2017 für viel Aufsehen in der internationalen Symphonic-Metal-Szene gesorgt.
Das zweites Album „Force Of Destiny“ entstand in einjähriger Arbeit, aufgenommen und eingespielt im eigenen Studio. Orchestrale Gitarren, symphonische, vielstimmige Vocals, bombastische Drums und harte Riffs kennzeichnen das zweite Album des ungewöhnlichen Trios, aber es finden sich auch Balladen, unterstützt von vielstimmigen Streichern, Mid-Tempo Stücke wie auch donnernde Uptempo-Nummern auf der 15 Songs enthaltenden, meisterhaft gemischten CD.
Wie bei dem Vorgänger-Release ist auch bei „Force Of Destiny“ zentral alles um Elena’s außergewöhnliche Stimmgewalt gebaut, Keybords sowie cleane Gitarren umschmeicheln ihre ausdrucksvolle und vielschichtige Stimme nur um in der nächsten Uptempo-Nummer alles aus Elena herauszuholen und sie stimmlich tonal in die höchsten Sphären zu locken. Alexander’s Writing-skills sind passgenau auf Elena zugeschnitten, die zwei ergänzen sich in absoluter Perfektion. Ein symphonisches Metal-Album welches eine sehr hohe Messlatte legen wird und bei dem immer wieder aus Neue Details raus hört welche beim ersten abspielen der Tracks nicht bemerkt wurden. Langzeitmotivation pur.
Textlich werden bei „Force Of Destiny“ Erfahrungen von Tigersclaw aus unzähligen Interviews und Anfragen der Metal-Szene verarbeitet, aber auch Geschichten aus persönlichen Erfahrungen. Lyrisch befinden sich Texte über Drachen, Ritter, unerfüllte Liebe auf der CD als auch den Glauben an das Schicksal. Speziell beim Title-Track „Force Of Destiny“ geht es inhaltlich um das absolut unglaubliche und außergewöhnliche Zusammenkommen von Tigersclaw, den Glauben füreinander bestimmt zu sein und gemeinsam den weiteren musikalischen Weg zu bestreiten.
Zum Cover und artwork von „Force Of Destiny“ wäre noch zu bemerken dass Tigersclaw den Künstler Yuri Balashov gewinnen konnte, seines Zeichens Coverdesigner von vielen bekannten Bands und Musikern.
Unter anderem hat Yuri Balashov für Frank Zappa das Cover des Albums „Civilization Phase III“ entworfen und dafür einen Grammy gewonnen. Weitere Künstler wie „Gorky Park“ und viele mehr hat Yuri in seiner langjährigen Arbeit zu außergewöhnlichem und einzigartigen Platten und CD-Covern verholfen. Yuri hat gemeinsam mit Dmitry Lvov in Moskau das komplette Artwork, das neue Tigersclaw-Logo sowie das Booklet entworfen und designed. Solche herausragende Künstler für die Band zu gewinnen, darauf ist Tigersclaw besonders stolz und dankbar.
 
Facebook: Tigersclaw
 YouTube: Tigersclaw You Tube
 Instagram: Tigersclawofficial
Webseite:  Tigersclaw
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.