Aeternitas – Haunted Minds

AETERNITAS wurde 1999 von Anja und Alex Hunzinger gegründet und veröffentlichte ihr erstes und sehr gut aufgenommenes Konzeptalbum „Requiem“ im August 2000, das eine Vielzahl verschiedener Stile (von klassischen bis zu Metallelementen) kombinierte.

Der Erfolg des Albums ermutigte Anja und Alexander, eine Band aufzubauen, um ihre Lieder auf die Bühne zu bringen.

Das zweite Album “La Danse Macabre”, veröffentlicht im Jahr 2004, brachte zeitgenössischen Gothic Metal mit Klassik, Elektronik und Theater-Einflüsse zusammen.

Ein Konzept der Bühnenrealisierung wurde für die Zuschauer entwickelt. Eine theatralische Live-Show ebnete den Weg für die spätere Entwicklung von AETERNITAS und ihre nächste Arbeit, das Konzeptalbum “Rappacinis Tochter“.

Das Thema basiert auf der Kurzgeschichte des Amerikaners Nathaniel Hawthorne, ein Zeitgenosse und Begleiter von Edgar Allan Poe.

Die neue Ära begann 2012, als AETERNITAS an ihrem neuen Konzept arbeitete für das Album “House of Usher”.

Hierin entwickelte AETERNITAS eine moderne Symphonie. Metal-Stil mit komplexen Orchester-Arrangements, groovenden Rockparts und starke und eingängige Melodien ihrer männlichen und weiblichen Sänger.

Dieses vierte Album wurde veröffentlicht im Jahr 2016 und führte zu einem der Höhepunkte der Band: dem Support-Gig für die SCORPIONS in Rüsselsheim 2017 in der Hessentagsarena.

AETERNITAS veröffentlichten im Juni 2018 ihr fünftes Studioalbum “Tales Of The Grotesque” und anschließend tourten sie mit diesen neuen Songs 2019 und 2020 mit der japanischen Power Metal Band JUPITER und dem finnischen Monster-Act  LORDI bei ihrer Europatournee, bei denen AETERNITAS ihre europäische Fangemeinde vergrößerte.

Das neue Album “Haunted” erscheint am 20. November 2020 via Wormholedeath.

Das Orchester wurde arrangiert und das Album produziert, sowie gemixt von Alex Hunzinger. Die Vocals wurden produziert von Henning Basse. Gemastert wurde es von Darius van Helfteren (Amsterdam Mastering).

Tracklist:
01 Destiny
02 Fountain Of Youth
03 The Unforgivable Sin (feat. Henning Basse)
04 The Birthmark
05 Castles In The Air
06 Fallen Innocence
07 The Ring (feat. Glen Drover)
08 Another Day
09 The Beautiful
10 The Final Path
11 My Haunted Mind

Line-Up:
Julia Marou (Vocals)
Alex Hunzinger (Vocals, guitar)
Anja Hunzinger (Keyboard)
Daniel T. Lentz (Guitar)
Rick Corbett (Bass)
Frank Mölk (Drums)

Male lead vocals on “The Unforgivable Sin” by Henning Basse
Solo guitar on “The Ring” by Glen Drover
Additional backing vocals on “The Ring” and “The Beautiful” by Henning Basse

RockLiveRadio bedankt sich bei

Homepage
Facebook
Instagram
Spotify
Youtube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.