RockLiveRadio Special: Generation Steel

Klassischen Teutonenstahl Deluxe, von keinem geringeren als ACCEPT-Gitarrist Uwe Lulis produziert, konnte die neue deutsche Stahlhoffnung GENERATION STEEL mit ihrem Debütalbum “The Eagle Will Rise” präsentieren. Das Album erschien am 22. Januar 2021 via Pure Steel Records.

RLR Tom interviewt am Donnerstag, dem 6. Mai ab 20.00 Uhr Jack The Riffer. RLR Tom befragt Jack The Riffer zu allem rund um Generation Steel, dem Album und seiner Person. Seid also gespannt und am Donnerstag dabei.

Erst 2019 von ex-DEAD MAN’S HAND und ex-BULLET TRAIN-Gitarrist Jack The Riffer gegründet, stehen jetzt 13 Kompositionen an, die Welt der Headbanger schnellen Schrittes zu erobern.

Das neue Traumgespann klassischen Stahls hört neben Jack The Riffer auf die Namen Pascal Lorenz (Leadgitarre, u.a. Ex-OSCURA, Ex-CORBIAN), Michael Kaspar (Bass, EX-SQUEALER) sowie Martin Winter (Schlagzeug). Mit dem Glücksgriff am Mikrofon, Rio Ullrich, hat die Formation obendrein ein passendes Aushängeschild gewonnen.

Ohne Vorwarnung kommen GENERATION STEEL umgehend in Fahrt, die Gitarren qualmen und die Rhythmusfraktion überlegt nicht lange, sondern macht durchgehend Dampf unter dem Kessel.

GENERATION STEEL sind ein ungezügelt wildes Quintett, das nicht nur die Herzen europäischer Metal-Freunde erobern sollte.

Tracklist:
01. The Eagle Will Rise
02. Invoke The Machine
03. Generation Steel
04. Warbringer
05. Temple of Malady
06. Praying Mantis
07. The Chariot
08. Shadow In The Dark
09. Soulmates
10. On My Way
11. The Wayward One
12. Heaven`s Calling
13. Alive
Total Playing Time: 58:50 min.

Line-Up:
Rio Ullrich – vocals
Pascal Lorenz – lead guitars
Jack the Riffer – rhythm guitars
Michael Kaspar – bass
Martin Winter – drums

RockLiveRadio bedankt sich bei

Homepage
Facebook
Twitter
Instagram
Youtube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.