Tir Nan Og – Sing, Ye Bastards!

Die bayrischen Folkrocker von Tir Nan Og bringen am 11.12.2020 ihr neues Album „Sing, Ye Bastards!“ via Prosodia in den Verkauf.

Tir Nan Og besingen auf ihrem sechsten Album die Liebe, das Leben, den Tod und reichlich Alkohol – alles traditionelle irische Themen und doch ist „Sing, Ye Bastards!“ alles andere als ein traditionelles Irish Folk Album.

Das Sextett aus Bayern hat im Lauf der letzten Jahre einen ganz eigenen Sound entwickelt, der mal zum Mitsingen und Tanzen einlädt, mal  rockig und düster daherkommt und mal zum Nachdenken anregt.

Das neue Album ist die konsequente Weiterentwicklung dieses Sounds und zeigt, dass die Band reifer, aber keinen Deut langweiliger geworden ist.

Von bierseliger Leichtigkeit in Slainte bis hin zu Angst und Verzweiflung, die Fear Gorta prägen, zeigen Tir Nan Og auch auf dem neuen Album ein erstaunliches emotionales und musikalisches Spektrum.

Sing, Ye Bastards! Ist moderner, rockiger Irish Folk, der begeistert.

O-Töne der Musiker zu „Sing, Ye Bastards!“:
Volker: Dieses Album ist in schweren Zeiten entstanden und gerade deswegen konnten wir die irische Lebenseinstellung, trotz Problemen zusammen zu halten und das Beste daraus zu machen, besonders gut nachfühlen.
Andi: Sing, Ye Bastards! zeigt, dass feiern auf irische Art nicht nur mit reinen Trinkliedern geht. Der Kampf um dieses Album hat sich gelohnt. Wir sind stolz auf den vielfältigen Sound und die vielfältigen Themen.
Robert: Tir Nan Og, jetzt auch mit Stromgitarre!

Tracklist:
01 Fear Gorta
02 Last Order
03 Maelstrom
04 The Wanderings of Oisin
05 Green Pill
06 We’ve been everywhere
07 Sláinte
08 I Sold my Soul
09 Stone Cold Hear
10 Sea of Sorrow
11 The Song Remains
12 O’Hanlon’s Last Words (by Harmony Glen)
13 The Firestorm (by O’Reillys and the Paddyhats)

Line-Up:
Robert Meyer – Gesang / Gitarre
Sarah Kucharek – Gesang / Querflöte
Matthias Pracht – Geige / Nykelharpa
Andreas Fingas – Tinwhistle / Dudelsack / Akkordeon
Joachim Fink – Bass
Volker Katzki – Schlagzeug / Percussion

RockLiveRadio bedankt sich bei Volker Katzki, Tir Nan Og und

Homepage
Facebook
Youtube
Startnext

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.