Stranger Vision – Poetica

STRANGER VISION ist eine der aufregendsten neuen Heavy Metal Bands aus einer Vielzahl von Einflüssen des melodischen Heavy Metals.

Facetten von melodischem und symphonischem Power Metal und und Melodic Death vereinen sie zu einer atemberaubenden Attacke im Stile von BLIND GUARDIAN, SAVATAGE, IN FLAMES, u.a..

Das Album “Poetica” erscheint am 26. März 2021 via Pride & Joy Music.

Gegründet wurde die Gruppe im Mai 2019 von Riccardo Toni (Gitarren) und Ivan Adami (Vocals), mit dem Ziel einer extrem persönlichen Vision und Sound mit einem starken Fokus auf Melodien & Harmonien sowie einen kraftvollen, satten Klang.

Luca Giacopini (Schlagzeug), Daniele Morini (Bass) und Gabriele Sarti (Keyboards) vervollständigten kurz darauf das Line-Up von STRANGER VISION.

Adami und Toni begannen daraufhin sofort mit dem Songwriting-Prozess, der schließlich im Juni 2020 abgeschlossen wurde.

Die Aufnahmen für das Album “Poetica” fanden von Juni bis August 2020 im Domination Studio in San Marino statt, mit Toningenieur Simone Bertozzi (Ancient Bards) am Pult. Mixing und Mastering folgten im September 2020 durch Simone Mularoni (DGM).

Es gibt mehrere Beiträge von bekannten Metal-Musikern aus Italien auf einigen Tracks des Albums, z.B. Sänger Fabio Dessi (ARTHEMIS & HOLLOW HAZE) auf “Hero Of The New World”, Sängerin Alessia Scolletti (TEMPERANCE) auf “Memories Of You”, TRICK OR TREAT-Gitarrist Guido Benedetti mit einem Solo auf “Rage”, TREAT OR TREAT, TWILIGHT FORCE und LUCA TURILLI’S RHAPSODY Sänger Alessandro Conti bei “Rage” und Zak Stevens (SAVATAGE, TSO, CIRCLE II CIRCLE) auf “Before The Law”.

Das Engagement von STRANGER VISION in der zeitgenössischen Metal-Szene bezeugt die hohen Erwartungen, die die Gruppe bereits nach den sensationellen Coverversionen von Space Oddity (David Bowie), Mad World (Tears For Fears) und Moonshield (In Flames), die STRANGER VISION während der schwierigen Zeiten des Lockdowns zeigten.

 

Tracklist:
01. Awakening Prelude
02. Gates Of Tomorrow
03. Human Change
04. Soul Redemption
05. Never Give Up
06. Memories Of You
07. The Dying Light
08. Rage
09. Over And Over
10. Before The Law
11. Wish
12. Defying Gravity
13. Hero Of The New World
14. Invictus
15. Soul Redemption (Deep Version)

Line-Up:
Ivan Adami – vocals
Riccardo Toni – guitars
Gabriele Sarti – keyboard
Daniele Morini – bass
Luca Giacopini – drums

RockLiveRadio bedankt sich bei

Homepage
Facebook
Instagram
Spotify
Youtube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.